Susanne Mueller Salzburg, cello as cello can, klassische und moderne Musik, Violoncello, Cellountericht und spielt in Ensembles wie Strings on Fire Salzburg, Constanze Quartett Salzburg, Laetitia Musica Wien

Start • Biographie • Cello solo • Cellounterricht • Auftritte • Ensembles • Repertoire • Engagements • Freunde • Mein Leben • Kontakt  

Jazz oder nie! – Strings on Fire, Sonntag, 22. Februar 2009, 19.30 Uhr

Großer Saal des Orchesterhauses, Erzbischof-Gebhard-Str. 10, 5020 Salzburg

  Strings on Fire: Daniela Galler, Violine; Martin Hinterholzer, Bass; Romana Rauscher, Viola; Michael Kaupp, Violine und Klavier; Susanne Müller, Cello.
Strings on Fire: Daniela Galler, Violine; Martin Hinterholzer, Bass; Romana Rauscher, Viola; Michael Kaupp, Violine und Klavier; Susanne Müller, Cello.

Special guests: Yella Schwarzer, Gesang;
Michael Mitterlehner, Schlagzeug.

 

Das schon traditionelle „Jazzkonzert“ im Fasching mit Mitgliedern des Mozarteum Orchesters und Gästen bietet diesmal feurige Streicherklänge und Überraschungen, wie schon die folgende Liste der Komponisten ahnen lässt:

  • Antonio Carlos Jobim
  • Thelonious Monk
  • Fritz Kreisler
  • Duke Ellington
  • Astor Piazzolla
  • Chick Corea
  • Gerry Mulligan
  • und viele mehr.

Die Strings of Fire sorgen mit unverwechselbarem Sound für swingende Stimmung und überschreiten lustvoll die Grenze zwischen Klassik und Jazz.

Die Sängerin Yella Schwarzer steht für Jazzgesang vom Feinsten und Michael Mitterlehner für schlagkräftige rhythmische Unterstützung.

Wir freuen uns, wenn Sie den Faschingssonntag mit uns und mitreißender Musik verbringen!

Karten sind an der Abendkassa erhältlich. Eintrittspreis: € 10,00

Jazz oder nie! – Strings on Fire, Sonntag, 22. Februar 2009, 19.30 Uhr
Großer Saal des Orchesterhauses, Erzbischof-Gebhard-Str. 10, 5020 Salzburg
 

Susanne Müller, Musik Klassische Konzerte Festivitäten Violoncello Quartett Ensembles Cellounterricht, A-5020 Salzburg
Internet: www.susanne-mueller.at  | Kontakt  | Impressum  | Designed by Primaweb.at  | Datum: 21.04.2010