Susanne Mueller Salzburg, cello as cello can, klassische und moderne Musik, Violoncello, Cellountericht und spielt in Ensembles wie Strings on Fire Salzburg, Constanze Quartett Salzburg, Laetitia Musica Wien

Start • Biographie • Cello solo • Cellounterricht • Auftritte • Ensembles • Repertoire • Engagements • Freunde • Mein Leben • Kontakt  

 

Susanne Müller, Einsatz für Menschenrechte

  • EINSATZ FÜR MENSCHENRECHTE
    Nun kommen wir zu einem der Herzstücke meiner Lebensphilosophie.
    Denn fast alles, was mir lieb und teuer ist, existiert nur, wenn man es gemeinsam mit anderen erlebt -wie beim Musizieren- oder dadurch, dass es von anderen für mich gemacht und zur Verfügung gestellt wird. Das schließt jede Dienstleistung ein, jedes einzelne Ding, das ich in die Hand nehme.
  • Wenn ich mir meinen Alltag ansehe, so beginne ich ihn mit Laufschuhen, die in China hergestellt wurden, südamerikanischem Kaffee, steirischen Äpfeln, etwas später musiziere ich mit einem Haufen Leuten aus den verschiedensten Regionen Österreichs, Deutschlands und Europas und anderen Ländern der Erde. Und so weiter.
  • Kurz gesagt, jeder einzelne von uns allen lebt mit und durch die anderen Erdenbürger! Die Basis von allem, was die Welt am Laufen hält, ist das Werk von Menschen, die ihrerseits von uns abhängen. Also ist das Wohlergehen dieser Leute gewissermaßen auch das unsere.
  • Wir haben Verantwortung dafür, zu gewährleisten, dass das so bleibt- oder an Orten, wo es nicht selbstverständlich ist, etabliert werden kann.
    Ich spreche nicht nur von entfernten Plätzen oder Kriegsgebieten. Ich spreche auch von den Bereichen unserer täglichen Konflikte, deren Spuren wir weitertragen in unsere Familien hinein, zu unseren Freunden- jedes Steinchen zieht seine Kreise im Wasser.
  • Mahatma Gandhi sagte: „Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen.“
  • Vor genau 60 Jahren wurde von den Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte herausgegeben. Sie definiert den kleinsten gemeinsamen Nenner, der ein friedvolles Zusammenleben aller Menschen möglich macht, so dass keiner dabei zu kurz kommt. Und dieser Nenner sollte überall auf der Welt bestehen.
    Das wird dann eintreten, wenn jeder seine Rechte kennt und darauf achtet, dass sie angewendet werden. Auch in Österreich.

  • Ich lade Sie dazu ein, sich die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte durchzulesen und zu Herzen zu nehmen. Sie ist auf
    www.youthforhumanrights.org

    zu finden. Hier gibt es auch Filmszenen zu jedem der 30 Artikel. Gerne überreiche ich Ihnen auch persönlich eine Broschüre zu diesem Thema oder führe Gespräche. Es mag nicht sehr aussichtsreich erscheinen, alleine etwas verändern zu wollen, doch auch positive Steinchen ziehen ihre Kreise.
    Je mehr, desto größere.



 

Susanne Müller, Musik Klassische Konzerte Festivitäten Violoncello Quartett Ensembles Cellounterricht, A-5020 Salzburg
Internet: www.susanne-mueller.at  | Kontakt  | Impressum  | Designed by Primaweb.at  | Datum: 21.04.2010